Herzlich Willkommen

Es freut uns, dass Sie Interesse an der Homepage des SKK Mörslingen zeigen. Die nachstehenden Daten sollen Ihnen einige Einblicke über die Vereinsstruktur vermitteln. Wir freuen uns über jeden weiblichen oder männlichen Kegelsportler oder solche, die es werden wollen.

Für die Saison 2017/2018 hat der SKK Mörslingen fünf Herrenmannschaften gemeldet. Nach dem Abstieg aus der Bayernliga spielt nun die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga Süd. Die 2. Herrenmannschaft tritt während der Punkterunde in der Bezirksliga Süd an. Diese beiden, oberhalb der Kreisebene spielenden Mannschaften gehen mit sechs Spielern auf Punktejagt, die übrigen Mannschaften treten mit vier Spielern/-innen an, da in den unteren Klassen noch ettliche Zweibahnenanlagen existieren. So wurden auf Kreisebene drei Herrenmannschaften über 4x120 Wurf gemeldet. Diese Mannschaften dürfen gemischt antreten, da sie sich in den beiden untersten Spielebenen befinden. Die Damenmannschaft spielt in der Punktrunde in der Bezirksliga Nord. Im Jugendbereich wurde eine Spielgemeinschaft mit Lauingen und Schretzheim eingegangen.

Wir bieten allen Sportkeglern, die höherklassig spielen möchten, die Möglichkeit dazu. Haben Sie den Ehrgeiz und den Mut dazu; reden Sie mit uns. Es ist klar, dass eine höhere Liga mehr Anforderungen und Idealismus an den einzelnen Akteur stellt. Wer das will – und das muss man wollen – dem kann der SKK ein entsprechendes Forum bereitstellen.

Da im Bezirk Schwaben vor einigen Jahren das Lochkugelspiel freigegeben wurde, ermutigen wir alle Hobby- oder Freizeitkegler, die ihre Leistungsfähigkeit testen wollen, sich mit uns ganz unverbindlich in Verbindung zu setzen. Wir laden Sie gerne zu kostenlosem Probetraining ein und bieten darüber hinaus ein Forum, in dem man sich wohl fühlen kann.

Wenn Sie darüber hinaus weitere Fragen haben oder Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an uns. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Die Vorstandschaft

Schlößle Cup 2017

Achtelfinale Männer:

Die ersten vier Achtelfinalbegegnungen wurden ausgetragen. Andreas Engelmayer setzt sich gegen Paul Uhlemann klar mit 4:0 Satzpunkten durch (541:510). Ebenso klar konnte Thomas Weber seinen Gegner Armin Ritter bezwingen (4:0, 558:484). Auch Uwe Färber behielt mit 4:0 Satzpunkten, bei 539:473 gegen seinen Kontrahenten, Josef Frank, die Oberhand. Spannend verlief es im Duell Jürgen Brugger gegen Michael Baur. Hier konnte sich Brugger erst auf den letzten Würfen durchsetzen und bei einem 2:2 nach Sätzen über die Gesamtholz von 515:496 das Viertelfinale erreichen. Somit blieb eine Pokalüberraschung bisher aus, bei der sich ein Underdog gegen einen im Ranking höherpositionierten durchsetzen konnte.

 

Halbfinale Frauen:

Die beiden Halbfinalbegegnungen bei den Frauen wurden bereits ausgetragen. Im Duell Kornelia Laßmann gegen Gudrun Laber setzte sich Kornelia mit 4:0 Satzpunkten bei 486:385 Kegeln durch. Mit einem ebenso deutlichen 4:0 bei 417:373 Holz konnte Birgit Erdmann sich gegen Christine Bawidamann für das Finale qualifizieren.
 

  Schlößle-Cup 2017

Trainingszeiten


 

  Dienstag 16.50 Uhr bis 21.30 Uhr,
alle vier Wochen bis 23.00 Uhr
  Mittwoch 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr Jugendtraining U14,
18.00 Uhr bis 19.00 Uhr Training Damen
19.00 Uhr bis 20.00 Uhr Jugendtraining U18
während der Schulferien entfällt das Jugendtraining
  Donnerstag 16.50 Uhr bis 19.50 Uhr,
alle 14 Tage (Klubabend) bis 23.00 Uhr
  Freitag 16.50 Uhr bis 19.50 Uhr
 
  Weitere Termine nach Vereinbarung